Oliver Haller – Reisefotograf und Experte für Lightroom und Photoshop

Ich bin leidenschaftlicher Reisefotograf. Ich kam schon sehr früh mit der Fotografie in Kontakt, da meine Mutter professionelle Fotografin war und ich seit meiner Jugendzeit viel im heimatlichen Studio mitgeholfen habe. Meine Schwester ist erfolgreiche Hochzeits- und Porträtfotografin in Baden bei Wien.

Da ich immer schon sehr an Technik interessiert war, besuchte ich die HTL in Mödling (Elektronik und Nachrichtentechnik) und studierte danach Technische Physik an der TU Wien. Über ein Auslandsstudium an der University of Illinois at Urbana-Champaign, USA kam ich mit der Betriebswirtschaft in Kontakt und beschloss noch ein Wirtschaftsaufbaustudium an der TU Wien abzuschließen. Seit dem arbeitete ich hauptberuflich in der Halbleiter- und Solarindustrie wodurch ich oft Gelegenheit habe, in ferne Länder zu reisen, interessante Menschen kennen zu lernen und meinem Hobby und Nebenberuf der Fotografie nachzugehen. Seit Mai 2015 bin ich bei der Firma CTF Solar in Dresden und Kelkheim tätig. Sobald ich hier wieder mehr Zeit zum Fotografieren habe, geht es mit der Entwicklung der photomonda Homepage wieder weiter.

Zurzeit wohne ich mit meiner Frau, Almuth, und meinen zwei Kindern in Dresden.

In meinen Arbeiten beschäftige ich mich insbesondere mit Architektur, Landschaften, Tieren, und auch Porträts bei verfügbarem Licht. Ich versuchte die Bilder bei der Aufnahme gleich optimal zu gestalten, um späteres Nachbearbeiten mit Lightroom und Photoshop auf das Wesentliche reduzieren zu können. Ziel bei der Fotobearbeitung ist es nicht künstlich Bildbestandteile hinzuzufügen oder abzuändern, sondern das Bild so darzustellen, wie er es Vorort emotional erlebt habe. Dazu gehören Anpassung von Kontrast, Farben etc., das Arbeiten mit Techniken wie HRD (high dynamic range) oder Luminanzmasken und auch das Entfernen von störenden Elementen wie z.B. Stromleitungen.

Anliegen dieser Homepage ist es, das Wissen über diese Art der Fotografie weiterzugeben und die Freude an so einer Arbeit zu vermitteln.

Über den Namen „photomonda“

photomonda setzt sich zusammen aus photo und monda. Monda ist Esperanto und bedeutet die Welt. Mir gefiel die Kombination sehr gut, da ich mit der Reisefotografie beides verbinden kann.

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com