Photo Software und Apps die ich empfehlen kann

Fotografieren ohne die Unterstützung von Computern und Photo Software ist mit modernen Digitalkameras kaum mehr vorstellbar. So gibt es Apps wie z.B. The Photographer’s Ephemeris, die uns helfen Fotoprojekte oder –ideen besser vorzubereiten und andere, wie Lightroom oder Photoshop, um gemachte Fotos zu „entwickeln“ und damit das Beste aus dem vorhandenen Material herauszuholen. Welche Software ich verwende und empfehlen kann, möchte ich hier kurz beschreiben.

Vorbereitung und Erstellen von Fotos

Diese Apps unterstützen die Erstellung von Fotos, indem sie uns einerseits helfen den richtigen Ort und die richtige Zeit für die perfekte Aufnahme zu finden und anderseits die richtigen Einstellungen der Kamera zu wählen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

The Photographer’s Ephemeris

Ist meiner Meinung nach die beste App zur Bestimmung des Sonnen- und Mondverlaufes mit integrierter Google Map. Sie ermöglicht Landschaftsaufnahmen so zu planen, dass man zur rechten Zeit am rechten Ort ist und damit Bilder bei optimalem Licht machen kann.Kosten: kostenlos (iPhone, iPad, Android, Desktop)
Quelle: Photographer’s Ephemeris
Ephemeris Logo

Sun Seeker

Eine weitere App, die den Sonnenstand berechnet. Der Vorteil hier ist, dass sie auch ohne Internetverbindung funktioniert und eine Virtual Reality Funktion hat, die einem hilft genau zu sehen wo und wann die Sonne hinter einem Objekt (z.B. einem Berg) untergehen wird.Kosten: Light Version kostenlos, Vollversion 5,99 € (iPhone)
Quelle: Apple App Store
SunSeeker Logo

PhotoBuddy

Mit dieser App kann man wirklich alle für die Fotografie notwendigen Berechnungen einfach und schnell durchführen. Besonders gut finde ich die Berechnungshilfen für die Belichtung (z.B. notwendig bei ND Filtern) oder der Schärfe (z.B. optimale Entfernungseinstellung für Landschaftsfotos mithilfe der hyperfokalen Entfernung), es gibt aber noch viel mehr.Kosten: 1,79 € (iPhone)
Quelle: Apple App Store
Photo Buddy Logo

Stuck on Earth

Eine App von Trey Ratcliff einem der bekanntesten Reisefotografen der USA. Ideal zum Planen von Reisen, da man sich für fast jeden Ort Fotos von sehr guter Qualität herunterladen kann. Ich benutze die App als Inspirationsquelle vor einer Reise.Kosten: kostenlos (iPad, Android, Mac)
Quelle: Stuck on Earth Homepage
Stuck on Earth Logo

Nachbearbeitung

Es sollte immer das Ziel sein, Fotos schon beim Fotografieren so zu machen, dass man nachher einen möglichst geringen Aufwand in der Nachbearbeitung hat. Selbst bei sehr gelungenen Aufnahmen wird es heute aber oft sinnvoll sein zumindest eine kurze und effiziente Nachbearbeitung in den eigenen Workflow aufzunehmen, um auch wirklich das Beste aus den Fotos herauszuholen. Insbesondere wenn die Fotos im RAW Format gemacht wurden, was ich nur empfehlen kann, ist eine Nachbearbeitung unbedingt notwendig. Mit der richtigen Software kann man hier schon mit wenig Zeitaufwand die Ergebnisse wesentlich verbessern.

Lightroom CC

Adobe ist der Platzhirsch, wenn es um die Nachbearbeitung von Fotos geht. Mit Lightroom hat Adobe ein Produkt speziell für Fotografen geschaffen. Es hilft, Fotos schnell und effizient zu entwickeln und wesentliche Nachbearbeitungsschritte auszuführen. Dazu bietet Lightroom auch noch ein integriertes Katalogsystem, mit dem man seine Fotos sehr effizient verwalten kann. Auch an die Ausgabe der Fotos wurde gedacht, so kann man mit Lightroom drucken, Fotobücher erstellen oder die Fotos ins Web hochladen. Viele meiner Fotos werden nur mit Lightroom bearbeitet.Kosten: Lightroom kann entweder als separate Software (ca. 115 EUR) oder im Abo von Adobe gekauft werden (12,29 EUR zusammen mit Photoshop CC)
Quelle: Amazon

Photoshop Elements 13

Das ist die Photoshop Version für Hobby Fotografen. Sie beinhaltet fast alle Funktionen von Photoshop CC ist aber etwas spielerischer aufgebaut und kommt damit einem Amateur, der Spaß am Fotografieren haben will, entgegen. Auch ist diese Version ohne ein Abo zu haben, also eine echte Alternative für jeden, der die stetigen Kosten eines Abos scheut.Kosten: 73,98 EUR
Quelle: Amazon

Photoshop CS6 oder CC

Photoshop ist eine Bildbearbeitungssoftware, die nicht nur für Fotografen, sondern auch für Grafiker geeignet ist. Das integrierte RAW Entwicklungsmodul hat dieselben Entwicklungsfunktionen wie Lightroom, ist aber optisch weniger ansprechend. Dazu kommen noch viele komplexe Funktionen die es ermöglichen Fotos wirklich dramatisch zu verändern und auch „Composings“ herzustellen. Es bietet viel mehr Möglichkeiten als Lightroom, daher ist die Einarbeitungszeit auch entsprechend länger. Photoshop CC ist jetzt nur noch im Abo gemeinsam mit Lightroom 5 erhältlich. Photoshop CS6 wird nicht mehr offiziell angeboten.Kosten: 12,29 EUR pro Monat
Quelle: Adobe

Google Nik Collection

Die Google Nik Collection ist ein Plug-in für Lightroom und Photoshop. Es gibt eine Vielzahl von Funktionen zur Gestaltung von Bildern. Darunter sind z.B. Dfine 2 (eine sehr gute Rauschunterdrückungssoftware), Viveza 2 (mit Hilfe von intelligenten Kontrollpunkten selektiv Bilder entwickeln, ohne Masken erzeugen zu müssen), HDR Efex Pro 2 (eine sehr gute HDR Software), Analog Efex Pro 2 (erstellt Effekte die analoge Filme imitieren helfen), Color Efex Pro 2 (bietet eine Vielzahl von Effekten zum Verfremden und Verbessern von Bildern) , Silver Efex Pro 2 (eine sehr gute Methode, um Farbfotos in monochrom Bilder zu wandeln), Sharpener Pro 3 (damit wird Bilderschärfen wirklich einfach und bringt sehr gute Ergebnisse).Kosten: ca. 120 EUR
Quelle:  Google Nik Collection

Photomatix Pro 5

Das ist der Marktführer im Bereich HDR (high dynamic range). In Situationen mit sehr viel Kontrast im Bild kann mit Hilfe einer Belichtungsreihe das gesamte Helligkeitsspektrum eingefangen werden. Die Software berechnet dann aus den unterschiedlichen Bildern ein Gesamtbild, welches den gesamten Kontrastumfang darstellen kann.Kosten: 83,30 EUR
Quelle: Photomatix

Zusammenfassung Photo Software

Ich plane für diese Apps detaillierte Reviews zu schreiben. Falls ihr Fragen habt, meldet euch einfach.

*Die Bilder auf dieser Seite sind nicht unter meiner allgemeinen CC Lizenz lizenziert, sondern kommen von Amazon.

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com