Skip to main content
Das Fotobuch Hardcover 28 x 28 von My Moments im Test

My Moments: Das Fotobuch Hardcover 28×28 cm im Test

Der Druckexperte My Moments hat mir angeboten, ein Hardcover Fotobuch zu testen. Heute liegen unsere Bilder oft nur noch auf der Festplatte eines Computers. Das führt leider dazu, dass die Fotos nicht mehr so oft gezeigt werden. Ich bevorzuge daher Fotobücher. Man hat sie schnell zur Hand und kann seine Bilder und die damit verbundenen Geschichten, in einer tollen Form präsentieren. Da ich dieses Medium sehr schätze, habe ich auch das Angebot von My Moments einen Test zu machen sofort angenommen. Hier das Resultat.

Zusammenfassung der Testergebnisse

Das My Moments Hardcover Fotobuch überzeugt beim Bestellprozess mit der Homepage, dem Preis, dem Service und der Qualität des finalen Produktes. Wo ich Verbesserungspotenzial sehe, ist die hauseigene Bestellsoftware, sie ist nicht intuitiv und muss bei der Bestellung erst einmal erlernt werden.

Die My Moments Homepage

Die Homepage von MyMoments ist übersichtlich gestaltet. Man kann hier Fotobücher, Kalender, Fotokarten und auch Leinwände bestellen. Für die Bestellung des Fotobuches muss eine hauseigene Software heruntergeladen werden. Die anderen Produkte kann man auch direkt über die Homepage bestellen.

Neben den eigentlichen Produkten kann man auch Gutscheine bestellen. Das ist sicher eine nette Geschenkidee.

 

Bild 1: Die My Moments Homepage

Preise von My Moments

Das My Moments Hardcover Fotobuch kostet 56,95 EUR. Dazu kommen noch 4,95 EUR Versandkosten. Für Erstkunden gibt es einen Rabatt von 5 EUR.

MyMoments bietet auch eine Geld zurück Garantie:

Sollten Sie doch einmal Anlass für eine Reklamation haben, werden wir uns sofort persönlich um Ihr Anliegen kümmern. Bitte wenden Sie sich an uns. Wir prüfen die Fehlverarbeitung und senden Ihnen kostenlos einen Ersatz zu. Alternativ erhalten Sie Ihr Geld zurück.

Bestellprozess mit My Moments Software

Für die Bestellung eines Fotobuches muss man sich eine hauseigene Software auf den Computer laden. Der Download ist problemlos und die Software schnell auf meinem PC installiert. Mit der MyMoments Software können nicht nur Fotobücher, sondern auch Kalender und Grußkarten erstellt werden.

Bild 2: My Moments Fotobuch Software – Einstiegseite

Die Erstellung des Fotobuches erfolgt in 5 Schritten. Im ersten Schritt wählt man das Produkt aus. Bei der Bindung gibt es die Optionen: Klammerheftung, Hardcover, Softcover oder Spiralbindung. Danach wird die Größe des My Moments Fotobuches ausgewählt, hier stehen die Formate A4 hoch, A4 quer, 18 x 18 und 28 x 28 zur Auswahl. Im dritten Schritt legt man noch die Anzahl der Seiten fest und sieht dabei schon den Endpreis für das Produkt seiner Wahl. Die Seitenanzahl kann auch im Nachhinein noch geändert werden. Für den Druck wird immer ein Xerox Colotech Silk, 170 g/m², matt gestrichen, holzfrei Papier verwendet. Ich habe hier ein Hardcover Fotobuch mit 28 x 28 cm und 48 Seiten zum Preis von 56,95 EUR gewählt.

Im nächsten Schritt beginnt man das Fotobuch zu gestalten. Man erhält eine Auswahl von 15 Vorlagen, die zur Wahl stehen. Fast für jedes Thema ist ein Template vorhanden, u.A. für Baby Junge / Mädchen, Hochzeit, Urlaub, etc. Die Vorlagen sind farbig gestaltet und haben im Hintergrund Muster, die zum Thema passen. Da ich einfarbige, einfache Layouts bevorzuge, habe ich mich dafür entschieden keines dieser Templates zu verwenden, sondern ein „leeres Fotobuch“ für die weitere Gestaltung gewählt.

Bild 3: My Moments Designvorlage Urlaub

Um das Fotobuch mit Bildern zu befüllen, kann man auf der linken Seite den Ordner auf der Festplatte oder einem USB Drive wählen, in dem die Bilder abgespeichert wurden. Es ist notwendig, dass die Bilder alphabetisch geordnet werden, da eine andere Sortierung, wie z.B. chronologisch, nicht möglich ist. Das ist kein Problem, wenn die Fotos so verwendet werden, wie sie aus der Kamera kommen, da sie dann mit einer fortlaufenden Nummer versehen sind. Wenn ihr aber, wie ich, euren Fotos neue Namen gebt, ist eine sinnvolle Reihenfolge nicht möglich. Ich habe daher die Fotos mit Hilfe einer Bildbearbeitungs-Software (Lightroom) noch einmal unter einem neuen Namen abgespeichert, um eine chronologische Reihenfolge zu erhalten.  Die Fotos müssen außerdem im sRGB Farbraum vorliegen, da My Moments nur Bilder mit diesem Farbraum verarbeiten kann. Das sollte aber kein Problem darstellen, da die meisten Kameras Bilder in diesem Farbraum liefern.

Bild 4: My Moments Designvorlage Hochzeit

Neben den Ordnern für die Bilder stehen auf der linken Seite auch noch 14 vordefinierte Layouts und 38 Hintergründe zur Verfügung. Wenn man sein eigenes Layout gestalten will, ist das auch möglich. Man kann im Fotobuch Boxen für Bilder frei definieren und dann die gewünschten Fotos in die entsprechende Box mit der Maus hineinziehen. Um die Bilder im Rahmen zu verschieben, muss man sie anklicken, dann öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem man die Einstellungen vornehmen kann. Die Bedienung ist nicht intuitiv, wenn man sich aber erst einmal daran gewöhnt hat, kann man durchaus damit arbeiten. Leider ist es auch nicht möglich, das Fotobuch mit einem Set von ausgewählten Bildern automatisch befüllen zu lassen. Man muss also genau planen, wenn man eine vorgegebene Seitenzahl erreichen will.

Mithilfe von Textboxen kann man seine Bilder beschriften oder eine Geschichte zu den Bildern erzählen. Es gibt die üblichen Formatierungsoptionen. Mir ist aber aufgefallen, dass man nicht einzelne Wörter z.B. fett markieren kann, sondern immer nur eine Formatierung für den Text einer gesamten Box verwenden muss.

In Summe hat mich die Bearbeitungssoftware nicht überzeugt. Man kann damit sicher ein Fotobuch erstellen, es ist aber kein intuitiver Prozess, sondern muss erst gelernt werden.

Nachdem man das My Moments Fotobuch erstellt hat, kann man es entweder online versenden oder eine CD/ DVD brennen und an My Moments senden.

Der Kundendienst von My Moments

Ich habe auch kurz den Kundendienst getestet. Bei meinem Anruf wurde ich sofort von einem Service Mitarbeiter begrüßt, ohne in einer Warteschleife meine Zeit verbringen zu müssen. Der Herr war sehr freundlich und konnte auch alle meine Fragen sofort beantworten. Hier hat My Moments sicher einen Vorteil, den prompten Kundenservice weiß ich sehr zu schätzen.

Das fertige Hardcover Fotobuch

Das Fotobuch wurde innerhalb weniger Tage geliefert. Der Druck auf mattem Papier und auch die Farben der Bilder sind einwandfrei.

Bild 5: Das MyMoments Hardcover 20 x 20 Fotobuch

Die Bindung des Hardcover Fotobuches erfolgte mit einer klassischen Klebebindung

Bild 6: Nahaufnahme der Klebebindung

In Summe bin ich mit dem Fotobuch durchaus zufrieden. Sowohl die Homepage, der Preis, der Service, als auch die Qualität des fertigen Fotobuches haben mich überzeugt. Die einzige, für mich aber durchaus relevante Schwäche, ist die Bestellsoftware, da sie nicht intuitiv bedienbar ist. Falls Euch das Fotobuch interessiert, könnt ihr eines über die Homepage von My Moments bestellen.

Volle Transparenz: My Moments hat vor Kurzem auf seinem Blog einen Artikel über photomonda veröffentlicht. Eine Bezahlung für den Artikel oder diesen Test erfolgte nicht.

Oliver Haller

Oliver ist Reisefotograf und Experte für Bildbearbeitung mit Lightroom und Photoshop. Auf seiner Homepage photomonda findest Du Reisebeschreibungen und online Tutorials zu Lightroom und Photoshop.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com