Skip to main content
Monitor kalibrieren verständlich erklärt. In diesem Artikel beschreibt Oliver wie man einen Monitor entweder mit spezieller Software oder mit Hardware (Colorimeter) so einstellt, dass Helligkeit, Kontrast, Farbe und Gamma korrekt eingestellt sind.

Monitor kalibrieren – verständlich erklärt

Eigentlich sollte es ganz einfach sein. Wir machen ein Foto mit einer Digitalkamera, bearbeiten es vielleicht auch noch etwas am Computer und stellen es dann entweder ins Netz oder drucken das Ergebnis aus, um uns danach an dem schönen Bild zu erfreuen. Natürlich erwarten wir, dass das Foto dieselben Farben, Kontrast und Helligkeit hat wie das Motiv, das wir fotografiert haben.

Leider funktioniert es nicht ganz so einfach. Der Schwachpunkt in der oben beschriebenen Kette ist der Monitor und seine Darstellung der Farben. Wenn ein Monitor z.B. einen Blaustich hat und wir das Bild mit einer Bildbearbeitungssoftware mit dem Weißabgleich so korrigieren, dass die Farben natürlich aussehen, wird dasselbe Bild im Druck oder auf einem korrekt kalibrierten Monitor einen Gelbstich haben (die Komplementärfarbe). Außer den Farben kann man bei einem Monitor auch noch den Kontrast, die Helligkeit und das Gamma einstellen. All diese Werte müssen sinnvoll eingestellt werden, um ein Bild korrekt darzustellen. weiterlesen

HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com